1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Internatsordnung

 

Hausordnung für das Internat des Landesgymnasiums für Sport Leipzig

 

  1. Allgemeines

Das Zusammenleben in einer großen Gemeinschaft ist nicht immer einfach. Um einen möglichst reibungslosen und konfliktfreien Alltag zu gewährleisten, sind alle SchülerInnen zu gegenseitigem Respekt und zur Rücksichtnahme verpflichtet.

 

  1. Teilnahme an Unterricht und Training

Die pünktliche Teilnahme am Unterricht und am Training ist verpflichtend und selbstverständlich. Bei Nichtteilnahme sind Erzieher und Trainer unverzüglich (im Falle des Schulbesuchs vor 8:00 Uhr) zu benachrichtigen.

 

  1. Verhalten bei Erkrankungen und Unfällen

Bei Erkrankungen und Unfällen von InternatsbewohnerInnen ist umgehend ein Erzieher zu informieren, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Krankenscheine und ärztliche Bescheinigungen sind dem diensthabenden Erzieher vorzulegen.

 

  1. Die Bewohnerzimmer

Die Zimmer sind von den SchülerInnen selbstständig sauber zu halten. Einmal wöchentlich werden sie durch eine Reinigungsfirma gereinigt. In Absprache mit den Erziehern können die Zimmer individuell gestaltet werden. Beim Auszug müssen sie einwandfrei und gereinigt übergeben werden. Für alle vorsätzlichen oder durch grobe Fahrlässigkeit verursachten Schäden werden die Mieter haftbar gemacht. Sollte es zu Beschädigungen kommen, sind diese unverzüglich einem Etagenerzieher zu melden.

Im Vormittagsbereich sollten die Betten gemacht und die Zimmer gelüftet werden.

 

  1. Ausgangs- und Nachtruhezeiten

Für die BewohnerInnen des Internats gelten folgende Ausgangs- und Nachtruhezeiten:

 

  •  
  •  
  •  

5. – 6. Klasse

20:00 Uhr

20:30 Uhr

7. – 8. Klasse

21:00 Uhr

21:30 Uhr

9. – 10. Klasse

21:30 Uhr

22:00 Uhr

10S - 11. Klasse

22:00 Uhr

22:30 Uhr

 

Die oben angegebenen Zeiten gelten auch an den Wochenenden und in den Ferien. Für volljährige Schüler können Ausnahmen erteilt werden. Über individuelle Ausnahmen entscheidet der zuständige Erzieher. Die Hausruhe beginnt unabhängig von den Ausgangs- und Nachtruhezeiten um 22:00 Uhr. Während der Ruhezeiten und während der frühen Morgenstunden ist (insbesondere in Hinblick auf Musik) Zimmerlautstärke einzuhalten und überflüssiger Lärm zu vermeiden.

 

  1. Wochenend- und Ferienanwesenheit

Für InternatsschülerInnen, welche Trainings- oder Wettkampfverpflichtungen haben, ist eine Anwesenheit während der Wochenenden und Ferien (mit Ausnahme der Weihnachtsferien) nach Anmeldung problemlos möglich. Allerdings kann eine Essenversorgung in dieser Zeit nicht garantiert werden (Näheres regelt der Verpflegungsvertrag).

 

  1. Auswärtige Übernachtungen und Gäste

Gäste sind zwischen 14:30 und 21:30 (abgestuft nach Etage und Alter) im Internat herzlich willkommen. Sie müssen jedoch beim jeweiligen Etagenerzieher angemeldet werden. Die Übernachtung von Gästen ist nur in Ausnahmefällen möglich. Diese müssen zwingend vorher abgesprochen und vom Internatsleiter genehmigt werden.

Auswärtige Übernachtungen von InternatsschülerInnen müssen im Vorfeld durch die Erziehungsberechtigten schriftlich genehmigt werden.

 

  1. Fernseh-, Computer- und Internetnutzung

Die TV- und Computerräume des Internats können während der vorgesehenen Zeiten von allen EtagenbewohnerInnen genutzt werden. Bei der Computernutzung haben schulische Angelegenheiten Vorrang vor privaten. TV-Empfangsgeräte im Zimmer sind nach Absprache mit dem Erzieher ab Klassenstufe 9 möglich.

Das Anschauen jugendgefährdender und illegaler Internetseiten ist untersagt. Beleidigungen, Diskriminierung und Cybermobbing werden nicht toleriert.

 

  1. Kraftraumnutzung

Der Kraftraum kann ab dem vollendeten 16. Lebensjahr genutzt werden. Für Reha- und Trainingsmaßnahmen muss die schriftliche Einverständniserklärung des Trainers und der Erziehungsberechtigten vorliegen. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr, von Seiten des Internats wird keine Haftung übernommen.

 

  1. Wertsachen

Bitte achtet auf Wertsachen und respektiert auch das Eigentum der anderen InternatsbewohnerInnen. Bei Abwesenheit sind die Zimmertüren verschlossen zu halten. Das Internat kann für den Verlust von Wertsachen keine Haftung übernehmen. Für kleinere Wertgegenstände (Bargeld, MP3-Player, usw.) empfiehlt sich die Anschaffung einer abschließbaren Geldkassette. Diebstahl wird als schweres Delikt geahndet.

 

  1. Tierhaltung

Die Haltung von Haustieren im Internat ist nicht gestattet.

 

  1. Nikotin, Alkohol, illegale Rauschmittel und Waffen

Der Genuss von Alkohol, sonstigen Rauschmitteln und Rauchen ist grundsätzlich verboten. Unter das Rauchverbot zählen auch E-Zigaretten, E-Shishas und ähnliche Dinge. Das Einführen, Aufbewahren und Konsumieren dieser Mittel ist auf dem gesamten Areal streng untersagt. Missbräuchlicher Alkoholkonsum und Rauschzustände auch außerhalb des Internatsgeländes werden geahndet und euren Eltern, Trainern und Lehrern mitgeteilt. Weiterhin ist der Besitz und Gebrauch von Waffen, waffenähnlichen Gegenständen und realitätsgetreuen Spielzeugwaffen strengstens untersagt.

 

  1. Fahrräder

Aus Gründen der Sicherheit sollten Fahrräder im dafür vorgesehenen Fahrradkeller abgestellt und angeschlossen werden. Der Fahrradkeller ist beim Verlassen zu verschließen. Das Internat übernimmt keine Haftung für Beschädigungen oder Diebstahl. Für die Verkehrssicherheit der Fahrräder ist jeder Schüler/jede Schülerin selbst verantwortlich.

 

  1. Brandschutz

Die Brandschutzordnung ist Bestandteil der Hausordnung. Sie wird allen neuen BewohnerInnen ausgehändigt und wird von diesen gelesen und akzeptiert.

 

  1. Verstöße gegen die Hausordnung

Verstöße gegen die Hausordnung können mit disziplinarischen Maßnahmen, bis hin zum Internatsausschluss, geahndet werden.

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 83 21 28
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Internat (Frühdienstzimmer)

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landessportgymnasium