1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Outdoortour

Schüler bei der Outdoortour im Paddelboot

Schüler bei der Outdoortour im Paddelboot
(© Schule)

Die siebenten Klassen gehen in der letzten Schulwoche „outdoor“. Im Rahmen von diesen Schulprojekttagen erleben die Schüler die Natur aus einer anderen Perspektive (nämlich vom Wasser aus).

2012 paddelten wir in zwei Etappen von Eilenburg über Bad Düben zum Muldestausee. Auf dem Gelände der Burg Bad Düben rasteten wir eine Nacht und nutzten am nächsten Morgen die Gelegenheit die Burg zu erkunden bevor es dann in  Kanu's und Schlauchbooten weiterging. Am Muldestausee erwartete uns ein Funsport-Tag mit zahlreichen erlebnispädagogischen Spielen auf dem Wasser und an Land.

2011 war unser Ziel der Kletterwald Naunhof! Dort angekommen schauten Einzelne etwas überrascht, dass ihre Zelte nicht fix und fertig für sie bereit standen. Naja, da half nichts, als selbst anpacken und die eigene Unterkunft aufbauen. Anschließend wurde es dann sportlich! Eine Klasse ging auf’s Wasser, dort wurde geschwommen, gepaddelt und getaucht. Eine Erkundungstour mit den Schlauchbooten über den Albrechtshainer See trug zum Naturerleben bei und Staffelwettbewerbe mit den Schlauchbooten und SUP’S (Stand up Paddling) sorgten dann für Spaß auf dem Wasser. Die andere Klasse bewies zunächst beim Tower of Power und dem Spinnennetz ihre Teamfähigkeit und anschließend tobte sie sich im Kletterwald aus, wo es 11 Parcours mit über 80 Kletterelementen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade mittels Mut, Geschicklichkeit, Ausdauer und Kraft zu meistern galt. Zunächst musste man aber die Aufstiege in die Baumwipfel erklimmen, um sich dann von Baum zu Baum zu bewegen. Dort erwartete die Schüler u.a. das „Fliegenden Fass“ oder Snowboarden in 10 Meter, Flohsprung oder Spinnennetz, Fitnessleiter oder Wabbel-Kletterwand – ein unvergessliches Abenteuer in freier Natur! Ein besonderes Erlebnis war zum Schluss eines jeden Parcours die bis zu 90 m lange Abfahrt auf dem „Flying Fox“. Nach einer Mittagsstärkung erhielten die Schüler am Nachmittag eine Einführung in die erste Hilfe und hatten etwas Zeit das Gelände selbst zu erkunden. Der Abend klang dann am Grill aus! Nach einer regenreichen Nacht starteten wir in den zweiten Tag. Für die Schüler, die am ersten Tag im Wasser waren, ging es nun in den Kletterwald und die Kletterer erkundeten das Wasser. Und als die Sonne am Nachmittag herauskam, fuhren wir mit dem Bus zurück nach Leipzig.

2010 paddelten wir mal schneller und mal langsamer die Mulde flussabwärts bis zum Park Canitz. Unterwegs galt es u. a. kleinere Stromschnellen zu passieren, das Boot auch mal zu tragen, um ein Wehr zu umgehen und ein Wettrennen zu gewinnen. Nachdem wir unser Ziel erreicht und unsere Zelte am Ufer der Mulde aufgestellt hatten, ließen wir den Abend am Lagerfeuer ausklingen. Am zweiten Tag mussten die Schüler sich mit Hilfe von GPS-Geräten durch das Gelände kämpfen. Unterwegs konnten sie Bogenschießen und Ziel dieses Orientierungslaufs war das Wasserwerk in Canitz, wo wir eine Führung erhielten. Zurück im Park Canitz, welcher mitten im Landschaftsschutzgebiet liegt und ein Museum zur Siedlungsgeschichte im Mulde-Parthe-Gebiet und zum Wald- und Naturschutz beheimatet, konnten wir uns beim Mittag wieder stärken. Am Nachmittag nutzten wir dann das geschichtliche Freigelände und die großzügig angelegten Natur- und Themengärten für verschiedene Projektangebote im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichts in Biologie/ Geographie und Geschichte. Die Schüler haben Feuer ohne Streichhölzer und Feuerzeug entfacht, Korn gemahlen wie in der Steinzeit, Freundschaftsbänder gewebt und vieles mehr. Bevor die Zelte abgebaut wurden, konnten die Schüler ihren Teamgeist bei dem Spiel „Tower of Power“ unter Beweis stellen.

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 83 21 28
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Internat (Frühdienstzimmer)

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landessportgymnasium