1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Fechten

02.05.2013 - Artur Fischer wird Deutscher Meister im Herrendegen der B-Jugend

 Siegerehrung in Reutlingen mit Jörg Fiedler/ Artur Fischer Klasse 7.2. Deutsche Meisterschaften im Herrendegen

Siegerehrung in Reutlingen mit Jörg Fiedler/ Artur Fischer Klasse 7.2. Deutsche Meisterschaften im Herrendegen
(© Foto: privat)

Am 27. April fanden in Reutlingen die deutschen Meisterschaften im Herrendegen der B-Jugend statt. An den Start gingen ingesamt 132 Sportler, je 66 im Jahrgang 1999 sowie in Jahrgang 2000. Für den Fechtclub Leipzig startete Artur Fischer bei seiner ersten deutschen Meisterschaft im Jahrgang 2000.

Mit 2 ordentlichen Vorrunden mit je 3 Siegen und 2 Niederlagen konnte sich Artur für das Tableau der besten 32 Fechter seines Jahrganges qualifizieren. Dort traf er zuerst auf Dehn Müller aus Leverkusen und besiegte ihn mit 10:7 Treffern. Im zweiten Gefecht des Tableaus musste Artur gegen Marvin Forst aus Tauberbischofsheim antreten und sich ihm, zumindestin diesem Gefecht, mit 7:9 geschlagen geben.

Das Turnier ging aber noch weiter, denn über den Hoffnungslauf bestand immer noch die Möglichkeit sich für das Finale der besten 8 Fechter zu qualifizieren. Nunächst stand mit Julius Dehn ein Fechter aus Essen Artur gegenüber. Nach einem spannenden Kampf gewann Artur mit 10:9. Hier sah man schon das sich im Fechten oft derjenige durchsetzt welcher mehr für den Treffer arbeitet. Danach folgte ein 10:5 gege Christian Mezes aus Heidenheim und ein 10:9 gegen Lukas Kleiner vom FC Hardheim-Höpfingen. Nach diesem Sieg stand Artur im Viertelfinale und schon jetzt war es eine sehr gute Leistung.

Doch Artur wollte mehr und konnte sich auch gegen Lennart Esser aus Solingen mit 10:9 durchsetzen. Jetzt war ihm eine Medaille sicher. Im Halbfinale traf er auf einen sächsischen Bekannten, denn mit Niclas Helbig aus Bischofswerda konnte sich ein weiterer sächsischer Fechter bis ins Halbfinale fechten. Artur gewann mit 10:7 und stand damit im Finale und Sachsen bereits 2 Medaillen sicher. Hier traf er wieder auf Marvin Forst und diesmal sollte sich das Blatt wenden. Artur trat von Beginn an sehr selbstbewusst und offensiv auf und lies seinem Gegner keine Zeit sich auf die Angriffe einzustellen und am Ende stand ein klares 10:3 für Artur. Damit konnte er sich bei seiner ersten deutschen Meisterschaft sofort den Titel holen.

Mit der Mannschaft ging es am Sonntag dann weiter. Hier standen Niclas Helbig (Bischofswerda), Eric Morgenstern(Oelsnitz) und Christian Fest(Weißwasser) im Team mit Artur. Achtelfinale auf Thüringen und gewannen knapp mit 45:44. Im Viertelfinale stand mit Berlin ein starker und favorisierter Gegner den Sachsen gegenüber. Nach harten Kampf konnte auch dieser Gegner mit 44:43 bezwungen werden. Im Halbfinale traf man auf das Team aus Baden-Nord und verlor hier leider mit 40:45. Im anschließenden Kampf um Platz drei mussteman sich auch dem Team aus Nordrhein beugen und belegte somit den 4. Rang.

Dieser ist ebenfalls als großer Erfolg zu sehen, zeigt es doch das sich in Sachsen die Degengruppe weiter entwickelt und nach 3 Einzelmedaillen in den letzten beiden Jahren in der B-Jugend nun auch als Mannschaft an den Medaillen schnupperte.

 

Fechtclub Leipzig e.V., 02.05.2013

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat