1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Kanurennsport

19.09.2018 - DHfK-Juniorin stellt sich Kanu-Marathon

Zielstrebig auf Kurs: DHfK-Kanutin Ardis Luda.

Zielstrebig auf Kurs: DHfK-Kanutin Ardis Luda.
(© Foto: Henning Schoon)

Vila de Prado. Nachwuchs-Paddlerin Ardis Luda (17) vom SC DHfK erreichte bei der Kanu-Marathon-Weltmeisterschaft in Vila de Prado (Portugal) Platz 14 im Feld der Juniorinnen.

Es ist die zweite Saison, in der sich die Leipzigerin dem Vergleich mit den Weltbesten auf den langen Strecken stellt. 21 Kilometer werden auf Rundkursen von 4 km mit mehreren Portagen absolviert. „In ihrem ersten WM-Rennen hat Ardis ihr Starttempo erheblich steigern können und stellte im vorderen Feld ihr Durchhaltevermögen unter Beweis“, meinte Anett Schuck (48), die die Sportgymnasiastin im Kanumarathon betreut und berät. Trainerin Anita Parsche verfolgte von zu Hause das Rennen im livestream. Übrigens erkämpfte Viererkajak-Olympiasiegerin Anett Schuck mit Ardis Mutter Sabine Luda 1998 in Südafrika die WM-Silbermedaille in der Marathon-Disziplin.

Leipziger Volkszeitung, 19.09.2018

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 83 21 28
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat