1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Fußball

04.06.2018 - RB U17 sichert sich Bundesliga-Staffelsieg

Im Halbfinale warten die Bayern

Hannover. Trainer Alexander Blessin drückte es nach dem Abpfiff beim Spiel seiner U17 der Roten Bullen bei Hannover 96 passend aus: „Unsere Saisonreise ist noch nicht zu Ende.“ Nach dem 2:0 (1:0)- Sieg bei den Niedersachsen sicherten sich die Nachwuchsbullen den Staffelsieg in der Bundesliga Nord/Nordost. Mit nur einem Punkt Rückstand landete Hertha BSC auf Platz zwei des Herzschlagfinals. Auch die Berliner erledigten ihre Hausaufgaben. Der 3:1-Erfolg gegen Dynamo Dresden reichte aber nicht mehr, um die Roten Bullen zu entthronen. Die RB-Talente ließen nichts mehr anbrennen.

„Natürlich waren wir alle vor dem Spiel angespannt. Da nehme ich das Trainerteam und mich nicht aus. Wie die Jungs es dann aber im Spiel gelöst haben, ist schon bemerkenswert“, sagte Blessin. Gleich zwei klare Torchancen wurden in den ersten Spielminuten vergeben. Hannover setzte auf schnelles Umschalten und kam so mehrfach gefährlich vor das RB-Tor. In der 31. Minute gelang die umjubelte Führung – Fabrice Hartmann markierte seinen 21. Saisontreffer.

Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber nach Ecken in aussichtsreiche Abschlusspositionen. Acht Minuten vor Schluss war es Oliver Bias mit einer verunglückten Eingabe, der zum entscheidenden 2:0 traf. Zur Überraschung aller schlug der Ball ins lange Eck ein. Der Rest war Jubel. 100 Zuschauer, die meisten aus Leipzig, feierten den Staffelsieg.

Viel Zeit zum Genießen bleibt aber nicht. Schon am Mittwoch (17 Uhr) steht das erste Halbfinalspiel um die Deutsche Meisterschaft auf dem Programm. Gegner ist der FC Bayern. Gespielt wird in München. Coach Blessien kennt den Gegner, „wir haben diese Saison schon zweimal gegeneinander getestet. Die Ergebnisse 0:0 und 1:1 zeigen, es werden Spiele auf Augenhöhe sein.“ Gestern ließ der Fußball-Lehrer seine Jungs ausgiebig feiern. Heute wird der Fokus auf die Mittwochpartie gelegt.

„Ich denke, wir werden am Dienstagvormittag schon nach München reisen und nachmittags unser Abschlusstraining machen. Es geht darum, eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Cottaweg zu sichern.“ Das Rückspiel findet am Sonntag, 14.30 Uhr, im Trainingszentrum der Roten Bullen statt. Der Sieger dieses Halbfinals ist Gastgeber im Finale. Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund ermitteln den anderen Endspielteilnehmer. „Bei aller Rivalität freue ich mich auch darüber, dass unmittelbar nach Abpfiff Zecke’ Neuendorf, der U17-Trainer von Hertha, angerufen und uns zur verdienten Meisterschaft gratuliert hat. Eine ganz große Geste. Das macht den Sport aus“, erklärte der Meistercoach glücklich.

Bjarne-Johannsen Schmidt

Leipziger Volkszeitung, 04.06.2018

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 83 21 28
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat