1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Turnen

06.03.2019 - Starker Start fürs TuG-Team

Turn-Mädchen auf Platz drei, Musik-SOS mit Happy End

Dillenburg. Der Aufsteiger aus Leipzig hat im hessischen Dillenburg gleich ein Ausrufezeichen gesetzt: Mit Rang drei starten die TuG-Turnerinnen in die Zweitliga-Saison. Den ersten von vier Wettkämpfen gewann in der Nassau-Oranien-Halle souverän Bundesliga-Absteiger Dresdner SC mit 181,70 Punkten vor dem TV Berkheim, mit nur einem Zehntel Abstand folgen die Leipzigerinnen.

„Unser Plan, saubere und sichere Übungen zu zeigen, ging auf. Nur ein Sturz am Barren und zwei Abgänge am Balken, wo wir das beste Mannschaftsergebnis erreichten, sind passiert. Die Mädels haben als Team hervorragend harmoniert und sich gegenseitig unterstützt“, so Trainer Till Schäller. Seine Kollegen Kerstin Schlegel (als Kampfrichterin in Italien) und Matthias Fahrig (selbst Bundesliga-Einsatz) drückten aus der Ferne die Daumen. Vor Ort halfen die Maskottchen Tuggy und Jala. „Wir sind gekommen, um zu bleiben.“

Ihr bisher bestes Mehrkampfergebnis steuerte die 13-jährige Jessica Schlegel als Einzel-Siebte und Kapitän Jolina Feige (15) als Neunte bei (jeweils über 45 Punkte). Die Jüngste im Team, Elisabeth Lübke (Altersklasse 12), feierte ihr Liga-Debüt mit einer respektablen Bodenübung. Anders als in Liga drei gibt es eine Etage höher keinen sogenannten Streichwert. Vier Starterinnen jeweils an Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden bedeuten vier Wertungen fürs Teamergebnis.

Pulsbeschleunigung schon vor dem Wettkampf: Die Bodenmusik von Chiara Schmidt (14) lief über alle mitgebrachten Medien und Ersatzmedien nicht. „Die Idee, sie zu einer völlig fremden Bodenmusik turnen zu lassen, konnten wir Gott sei dank wieder verwerfen. Das Internet half. So konnte die Musik, zwar etwas langsamer, abgespielt werden“, schildert Coach Schäller das Happy End. Die nächste Station wartet am 11. Mai in Ulm. Bis dahin heißt es, die Übungen zu stabilisieren und schwierige Elemente einzubauen. kefö

Leipziger Volkszeitung, 06.03.2019

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat