1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Fußball

18.09.2018 - Nachwuchs-Bundesliga: Die Null steht bei RB

Leipzig. Mit 4:0 (2:0) siegte die U19 von RB Leipzig sicher gegen den Aufsteiger TSV Havelse. Auch die U17 blieb beim 0:0 bei Union ohne Gegentreffer, schaffte es aber auch nicht, den gegnerischen Torhüter zu überlisten. U19-Coach Alexander Blessin wusste, was auf seine Jungs zukommt: „Ich halte nicht viel davon, Gegner künstlich stark zu reden. Wir wussten, dass wir Favorit waren und haben die Aufgabe letztendlich auch pflichtgemäß gelöst“.

Tatsächlich sahen die 226 Zuschauer am Cottaweg eine souveräne Teamleistung der Nachwuchsbullen. Mads Bidstrup (15.) und nur fünf Minuten später war es Kapitän Niclas Stierlin, die für die schnelle Führung sorgten. RB nahm nach diesen beiden Treffern ein wenig das Tempo aus dem Spiel. Trotzdem gelangen noch zwei weitere Treffer zum klaren und deutlichen Endstand. Fabrice Hartmann traf doppelt (47., 76.).

Realist ist auch sein Trainerkollege Marco Kurth als Trainer der U17. „Natürlich wollen wir jedes Spiel gewinnen. Manchmal muss man aber auch ein 0:0 mitnehmen und damit letztendlich auch zufrieden sein“, so der etwas enttäuschte Übungsleiter nach dem torlosen Remis bei Union Berlin. bjs

Leipziger Volkszeitung, 18.09.2018

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 83 21 28
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Internat (Frühdienstzimmer)

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat